Wie kriege ich meinen Welpen stubenrein?

Von

Wie kriege ich meinen Welpen stubenrein? Wer stellt sie sich nicht? Die Frage über die Stubenreinheit bei Welpen. Das große Glück der Familie kann schnell durch diese kleinen Missgeschicke verfliegen und wir möchten doch alle die schönste Zeit so zufrieden wie möglich verbringen.

Wie kriege ich meinen Welpen stubenrein?

Hier stellen sich erst mal zwei Fragen: Wie alt ist mein Hund und welcher Rasse gehört er? Genau- je nach alter und Rasse geht es mit dem stubenrein nämlich schneller. Die meisten Züchter geben ihre Welpen mit 8 Wochen oder maximal 12 Wochen ab. Auf keinen Fall sollte der Welpe der Mutterhünin vorher entnommen werden. Bitte beachtet dies unbedingt. Es gibt verschiedene Möglichleiten, dass der Welpe stubenrein wird.

Das oberste Gebot allerdings ist nach jeder Handlung, ob es Spielen, Schlafen, Fressen oder Kuscheln ist: der Welpe muss danach raus. Einmal Pipi machen und wieder rein. Niemals dürft ihr den Hund für ein Fehlverhalten, sein Pipi im Haus gemacht zu haben bestrafen. Sie lernen es dadurch nicht! Kein Welpe, der nicht Nöte hat, macht sein Kacka ins Haus- dort soll es nämlich immer reinlich sein. Tut er es doch, so habt ihr als Hundehalter definitiv versagt! Die Schuld liegt dann an Euch und nicht an dem Tier.

Abends könnt Ihr eine Hundebox zur Hilfe nehmen. Der Welpe würde dort nie hinein machen, weil es auch sein Schlafplatz ist. Er würde bellen oder jaulen, so dass Ihr mit dem Hund rausgehen könntet. Könnt Ihr nicht immer mit dem Welpen raus, tun es auch Zeitungspapiere in einer bestimmten Ecke. Fragt unbedingt Euren Züchter, wie er es vor der Abgabe gehandhabt hat. Ob er Zeitungspapier oder einen Extrateppich dafür benutzt hat.

Je älter der Welpe desto stubenreiner. Auch die Rassen spielen dabei mit. Es gibt eher die gemütlicheren Hunderassen, die sich dabei etwas mehr Zeit lassen und dann wiederum anderen, die sofortige Sauberkeit wollen. Frisches Wassern müsst Ihr dem Hund aber dennoch immer zur Verfügung stellen, auch wenn Ihr befürchtet, dass er zu Hause Pippi mache, weil Ihr nicht da seid. Dann vorher und nachher sofort raus mit dem Tier.

Es ist eine aufregende Zeit. Aber wer wirklich nach dem Schlafen, Spielen, Kuscheln und Fressen kurz raus geht, merkt, wie der kleine Schatz von Mal zu Mal immer stubenreiner wird. Ich hoffe, dass ich Euch ein wenig helfen konnte. Ich hatte das Glück, dass mein erster Hund schon stubenrein war, aber der zweite Hund noch nicht und da haben mir diese Tipps unheimlich viel geholfen.

Wie kriege ich meinen Welpen stubenrein?

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen