Main Neuigkeiten Sehr effektive Dinge für die letzten 48 Stunden vor dem Tod

Sehr effektive Dinge für die letzten 48 Stunden vor dem Tod

Von

Haben Sie darüber nachgedacht, wie Menschen die letzten 48 Stunden vor dem Tod fühlen, der manchmal als beängstigend und manchmal als Happy End angesehen wird?

Sehr effektive Dinge für die letzten 48 Stunden vor dem Tod

Das Konzept des Todes hat die Menschen jahrhundertelang zum Nachdenken gebracht und im Laufe der Geschichte ein Mysterium und eine Angst mit Respekt unter den Menschen in allen Kulturen geschaffen. Für manche ist der Tod kein Verlust, sondern ein Start ins nächste Leben und eine Gelegenheit, sich mit ihren Lieben wieder zu vereinen. Für manche ist es die absolute Nicht-Existenz. 

Wir alle als Menschen, der Tod; Wir akzeptieren, dass es ein unvermeidlicher Teil des Lebens ist. Wenn die unbekannte Situation; wann und wie unser eigener Tod eintreten wird. Aus diesem Grund denken viele Menschen nicht an den eigenen Tod, sondern an andere. Denn ein Mensch lenkt sein Leben, indem er die Zukunft so plant, als würde er ewig leben, solange er frei von Krankheiten ist. Aber was erlebt ein dem Tode nahe stehender Mensch die letzten 48 Stunden vor dem Tod spirituell? Lass uns zusammen sehen.

Sehr effektive Dinge für die letzten 48 Stunden vor dem Tod

Erscheinungen vor dem Tod

Eine Person, die sich dem Tode nähert, kann Erscheinungen vor dem Tod erleben, unruhig werden und sich ständig im Bett umdrehen. Es ist sehr wichtig, einen Sturz der Person zu verhindern, insofern kann es von Vorteil sein, jederzeit jemanden an der Spitze der Person zu haben. Die Beleuchtung des Raumes sollte nicht zu stark oder zu wenig sein, es sollte für eine ruhige Umgebung gesorgt werden und die Person sollte in normalem Tonfall gesprochen werden. 

Themen, die der Patient nicht hören möchte, sollten draußen besprochen werden und nicht vor der Person weinen. Es sollte nicht vergessen werden, dass der Hörsinn der letzte Sinn ist, den eine Person verliert. Selbst wenn der Patient bis zum letzten Moment bewusstlos erscheint, wird er Sie hören. Aus diesem Grund tröstet es den Patienten, einen Angehörigen neben dem Patienten zu haben, beruhigend zu sprechen und nette Dinge zu sagen.

Wir werden alle eines Tages sterben. Jeder kennt das. Einigen Psychologen zufolge sitzt diese beunruhigende Wahrheit immer in den Tiefen unseres Geistes und hat Auswirkungen auf viele Dinge, die wir tun, von unserer Wahl der Anbetung bis zum Essen von Gemüse, von Sport bis hin zu Kindern und vom Schreiben von Büchern bis zur Gründung eines Unternehmens.

Letztes aufbäumen vor dem Tod  

Schon das Erscheinen des Wortes “letztes aufbäumen vor dem Tod“ auf dem Computerbildschirm für deutlich weniger als eine Sekunde oder das Bild einer Beerdigung im Hintergrund können Verhaltensänderungen bewirken.

Während wir in diesem Fall diejenigen behandeln, die uns in Aussehen, politischer Zugehörigkeit, geografischer Herkunft ähnlich sind, verhalten wir uns gegenüber denen, die diese Eigenschaften nicht teilen, verächtlich und gewalttätig; wir neigen dazu, charismatische Führer zu wählen, die Angst vor denen provozieren, die anders sind als wir; Wir fangen an, Einstellungen gegenüber Alkohol, Zigaretten, Einkaufen und übermäßigem Essen zu zeigen und zeigen keine Sensibilität gegenüber der Umwelt.

Wenn wir gefragt werden, ob wir generell Angst vor dem Tod haben, leugnen die meisten von uns dies und drücken nur eine gewisse Angst aus. Die Minderheit, die angibt, extreme Todesangst (Thanatophobie) zu haben, wird als psychisch auffällig angesehen und zu einer Behandlung geraten.

Abschied nehmen Tod

Es zeigte sich, dass der Gedanke an den Tod nicht nur zu grausamen Strafen führte, sondern auch nationalistische, rassistische, religiöse und altersbedingte Vorurteile verstärkte und zu einem solchen Verhalten führte.

Diese Studien zeigen, dass Abschied nehmen Tod unsere Bindung zu den Gruppen stärkt, denen wir angehören, und gegen diejenigen wirkt, die anders sind als wir.

Die Erinnerung an den Tod hat auch interessante Auswirkungen auf unsere politischen und religiösen Überzeugungen. Der Gedanke an den Tod verstärkt die Polarisierung: Liberale werden liberaler, Konservative konservativer, Menschen mit starken religiösen Überzeugungen werden konservativer und Ungläubige werden gottloser.

Andererseits führt der Gedanke an den Tod, vielleicht unbewusst, zu religiösen Überzeugungen. Wenn die Erinnerung an diesen Gedanken stark ist und die Person sich ihrer früheren politischen Überzeugungen nicht sehr bewusst ist, unterstützt sie konservative Ideen und Politiker stärker. 

Sehr effektive Dinge für die letzten 48 Stunden vor dem Tod

Was sagt man einem sterbendem zum Abschied 

Der Tod existiert für alle, aber wir können unseren Lieben auch im letzten Atemzug mit schönen Worten eine Freude machen. Was sagt man einem sterbendem zum Abschied? Hier sind einige Beispiele:

  1. Meine Gebete sind in diesen schwierigen Zeiten bei dir, du bist nicht allein. Ich hoffe dir geht es bald besser!
  2. Glaube mir, seit du krank bist, bin ich auch krank. Ich denke Tag und Nacht an dich und bete die ganze Zeit für dich. Du willst doch nicht, dass ich auch krank werde, oder? Also gute Besserung und zurück in unsere gesunden Tage.
  3. Ich hoffe, du fühlst all die Liebe, die dich gerade umgibt. Gute Besserung und lass uns nicht warten!
  4. Ich wünsche dir, dass du die Tage erreichst, an denen du die schlechten Tage hinter dich lässt und die guten Tage so schnell wie möglich annimmst. Ich bin immer an deiner Seite. Gute Besserung.
  5. Sie sind die stärkste Person, die ich kenne, und wir wissen beide, dass Sie sich nicht ein paar Keimen ergeben werden. Zeigen Sie ihnen sofort, wer der Boss ist. Gemeinsam wollen wir gesunde Tage feiern. Gute Besserung.
  6. Die schlimmste Krankheit ist als Einsamkeit und Verzweiflung bekannt. Du bist weder allein noch hoffnungslos. Ich bin immer an deiner Seite, um zu tun, was du willst. Für nur ein Lächeln von dir würde ich die Welten für dich öffnen. Ich wünsche dir, dass du so schnell wie möglich in deine alten Tage zurückkehrst.

Tröstende Worte wenn jemand im sterben liegt

Natürlich sind die Worte noch nicht vorbei, hier sind die anderen tröstende Worte wenn jemand im sterben liegt

  1. Ich möchte, dass du das Gefühl hast, dass ich immer an deiner Seite bin. Gute Besserung und zurück zu unseren langen Tagen.
  2. Manchmal brauchen wir ein wenig Zeit, um uns besser zu fühlen. Es ist, als hättest du die ganze Zeit gebraucht, also steig aus deinem Krankenbett auf und komm schnell zu uns zurück.
  3. Ich hoffe, wir werden bald die Tage sehen, an denen du gesünder bist. In diesem Prozess werden deine Kraft und dein Glück immer zunehmen und dich mit positiver Energie füllen. Denn wir werden es brauchen.
  4. Sobald du deine Krankheit überstanden hast, verspreche ich dir, dass wir zusammen zu deinem Lieblingsplatz gehen. Nochmals vielen Dank und beraube uns nicht mehr deiner selbst.
  5. Wenn ich kommen und dir sagen soll, dass du nicht krank aussiehst, rufe mich an. Ich werde immer hier sein, um zu helfen!
  6. Du bedeutest mir viel. Hoffe es geht dir bald viel besser!
  7. Ich vermisse dich so sehr. Bitte denke daran, regelmäßig deine Medikamente einzunehmen, damit ich dich bald wieder sehen kann.
  8. Ich wünsche mir, dass die Tage, an denen ihr Schmerz nachlassen und mit der Zeit verschwinden und sich in eine Erinnerung verwandeln, an die wir uns nicht erinnern wollen, so schnell wie möglich kommen. Ich hoffe, du fühlst dich immer besser.

Aber was ist mit den Bemühungen, die Angst vor dem Tod durch Gespräche zu überwinden? Mehr über den Tod zu sprechen, sowohl individuell als auch in der Öffentlichkeit, kann uns vielleicht voreingenommener und strafender machen, wie die Forschung gezeigt hat. Aber vielleicht sind diese negativen Auswirkungen darauf zurückzuführen, dass wir nicht daran gewöhnt sind, über den Tod nachzudenken und darüber zu sprechen.

Die Expositionstherapie zielt darauf ab, Angst zu reduzieren, indem Menschen mit Gegenständen, Tieren oder Erinnerungen konfrontiert werden, die ihnen Angst oder Angst bereiten. Ebenso wird uns diese Tendenz, das letzte Tabu zu brechen, vielleicht stärker im Angesicht des Todes.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen